Wir sind Oscar!

Nach der Oscar Verleihungen gestern/heute Nacht in den USA wird in österreichischen Medien wie Fernsehn und Radio nur noch darüber geredet, dass Österreich den Oscar für den besten ausländischen Film bekommen hat. Ironischerweiße mit einem Film über Hitler. Irgendwie kommen wir wohl doch nie von diesem Thema weg, oder?
Wie dem auch sei, ich wollt nur mal kurz meine ungefragte Meinung dazu auslassen.
Mir ist das sowas von scheißegal, ich kann es gar nicht in halbwegs hochgestochenen Worten ausdrücken. Es berührt mich innerlich so sehr, dass ich mir die österreichische Flagge in den Hinterkopf rasieren lasse. Ohne diese Offenbarung, dass unser Land doch noch was bewegen kann, würde ich meiner selbst wohl bald entledigen. Nunja, so weit würde es wohl vielleicht doch nicht kommen, aber ich würde in tiefste Depressionen stürzen wenn ich erfahren hätte, dass wir gegen irgendeinen Film von irgendeinem Russen oder Tschechen oder was weiß ich, verloren hätten.
Aber soweit ist es Gottseidank nicht gekommen.
Und morgen schlichten Österreich den Kosovo Konflikt.
Und die Woche darauf gibts Weltfrieden.
Wir sind toll! Wir sind Österreich! Wir sind Oscar!