Nie wieder UPC [Updated]

Jetzt kommt die unglaublichste Geschichte, die mir bisher passierte. Alles ist wahr und zugleich unglaublich traurig, zeitaufwendig und lähmend.

Wer kennt sie nicht? UPC (Die neuen Guten, hahahah) eine Drecks Firma mitten in Wien.

Werbung scheiße, Telefonhotline scheiße, Support scheiße und sie lügen wie es in keinem anderem Buch steht.

Nun gut, lassen wir einmal die Vorgeschichte und gehen direkt zum Hauptteil weiter:

Alles begann am 22.10.2008 um Punk 11:45 Uhr und ein paar Sekunden. Ich war direkt bei einem Vertriebsstand von UPC und wollte meinen Tarif wechseln. Ja dieser, scheiß ging auch perfekt und einfach, aber ab nun beginnt mein Weg (der übrigens kein leichter war) der VERDAMMTEN.

Bis heute um 8 Uhr wartet ich auf mein Internet unglaublich 7 Tage brauchte diese scheiß Firma um mein Internet freizuschalten.

Nun die Fakten:

  • 7 Tage bis zur Aktivierung

  • Unglaublich 4 Tage musste ich Telefonieren

  • 2:30 Stunden verbrachte ich in der Telefonhotline

  • Mit unglaublichen 4 Personen sprach ich

  • Und alles in allem waren es meist ausreden und lügen

Liebe UPC,

bitte schließen sie ihren Dienst mit sofortiger Wirkung und gehen sie in den Konkurs so etwas hat in Österreich einfach keinen Sinn, mit null Hilfe und nur lügen, so etwas hat Österreich nicht verdient.

Scheiß auf UPC und wechsel noch heute deinen Provider

[Updated]: Mittlerweile weiß ich genau den Fehler von UPC angeblich war es UPC nicht möglich innerhalb von 7 Tagen meine Freischaltung (alles andere war Selbstinstallation) durch zu bekommen, weil angeblich ein Server kaputt war und ich war außerdem der einzige Kunde der sich beschwerte hatte (haha mal wieder eine lüge)

Euer Sebastian B.

Adventskranz Booya!

Hmmm, ich glaub ich benenn die Domain um in Everything-Bastel.com denn wir haben schon wieder was selbstgemacht.

Heute wars ein Adventskranz, schließlich rückt der erste Advent (30. November… welch Ironie) immer näher. Wie immer sprechen Bilder mehr als tausend Worte, und zumindest ein Bild spricht schon mehr als meine erbärmlichen 50 Worte.

Gegensprechanlage of Hell!

Ich wohne mit meiner Familie in einer Mietwohnung im Karl Marx Hof. Die Gegend ist vielleicht nicht die beste und die Leute haben alle ungefähr einen Durchschnitts-IQ von 2,4 −10. Aber damit habe ich mich schon lange lange abgefunden.

Ich mag unsere Wohnung auch sehr (abgesehen davon dass sie sogut wie nie aufgeräumt ist (ja, das ist auch meine Schuld, aber ich beschwer mich nicht (außer jetzt))), nur vor kurzer Zeit hang ein vermeidlich beschissener Zettel bei uns im Haus.
Diese Schrift gab wieder, dass nun dieses Haus, ohne Befragung der Untermieter, eine Gegensprechanlage bekomme.
Ich hasse diese verfickten Scheißdinger so sehr, ich würd mir lieber die Zehennägel mit einem gefrohrenem Stück Affenscheiße abreißen, bevor ich so ein Mistding bei mir zu Hause hab. Und das nachdem wir eines der wenigen Häusern waren die so eine Scheiße bis zum heutigen Tag nicht hatten.
Was bringt uns das genau? Das hat sowas von keinen Sinn, da könnt ich sogar einen von unseren voll debilen Nachbaren fragen und er könnte mir eher die Relativitätstheorie anhand einer Kastanie erklären als mir verständlich zu machen wozu man sowas wie eine Gegensprechanlage braucht.
Ich mach das jetzt mal wie man das an der Schule lernt:

Contra:

  • das Ding kostet was
  • ich muss jetzt jeden Tag die Haus und die Wohnungstür aufsperren
  • Wichser die sich für unheimlich lustig halten können jetzt noch einfacher Klingelstreicher durchführen
  • der Misthaufen für den Mieter passt bei uns niergendwo hin, wo nicht schon eine Pinnwand oder ähnliches hängt
  • ich red sowieso mit niemanden über das Ding, das macht niemand

Pro:

  • es ist teuer

Nein moment, das gehört wohl eher zu Contra. Tja, dann fällt mir wirklich kein einziger Grund ein warum man so einen Apperat braucht.
Das ist mal wieder eine Erfindung Satans. Dieser Mistkerl ist ja kreativer als alle Musiker, Filmregisseure und Dichter zusammen! Wenn er jetzt noch Musik machen würde, dann würd ich wohl seine ganze Diskographie zu Hause haben. Zum Glück haben seine Söhne Angus und Malcolm Young schon eine Band gegründet.
Ich hör mir nämlich grad das neue  AC/DC Album an und muss sagen; Wer sich so viele Jahre kontinuierlich nicht ändert hat meinen Respekt verdient.

Trotzdem ist Satan ein geschlitztes Ohr und ich werd ich mal morgens um 4:00 Uhr mit seiner Gegensprechanlage ausm Bett scheuchen! Muahahahahahaha