Das Aktien Tagebuch 68

So, langsam tut sich wieder etwas, die Börse ist aus dem Winterschlaf erwacht. Ich habe Sky mit +9% verkauft, eigentlich ein netter Gewinn. Leider tut sich Emagin auch weiterhin extrem schwer und fällt sogar noch weiter 🙁

Aber das Leben geht weiter 🙂

 

Unrealisierter Gewinn:  -6.105,89 EUR   -48,26%

 

Filmende.at entwickelt sich prächtig, also vorbei schauen 🙂

IT-Blase?

Vor 2 Tagen ging also Twitter an die Börse, aber wie kann es sein dass ein Unternehmen welches eigentlich nur Verluste bisher geschrieben hat, so einen Hammer Start hin bekommt? Befinden wir uns wirklich in der nächsten IT Blase. Es gab ja genug von 1998 bis 2000 hatten Anleger Milliarden in teils blutjunge Firmen gesteckt – Hauptsache, sie hatten „was mit Internet“ zu tun.

Hintergrund zu Twitter:

Twitter dient zur Verbreitung von kurzen Textnachrichten (Tweets) im Internet. Diese dürfen maximal 140 Zeichen aufweisen. Noch schreibt Twitter indes rote Zahlen – fast eine halbe Milliarde Dollar seit Gründung.

 

Der Ausgabekurs von Twitter war in den U.S.A. bei 29 Dollar, nachdem auch dieser kurz vor dem Börsenstart noch einmal erhöht worden war. Und dann passierte für mich das schier unmögliche, Twitter stieg unglaublich 90% in die Höhe und dies trotz eher schwacher Gesamtkonzern-Daten. Gerade einmal 230 Millionen Nutzer (tägliche Nutzer), bisher nur Verluste, da steht ja sogar Facebook in einem grünen Mantel da.

Für mich bleibt, dies die negative Sensation in der IT 2013.

Das Aktien Tagebuch 67

Sky ist und bleibt derzeit mein Zugpferd, leider tut sich bei Emagin rein gar nichts. Mal schauen wie die Quartalszahlen werden, weil langsam sehe ich ganz SCHWARZ bei Emagin.

 

Unrealisierter Gewinn:  -5.808,29 EUR   -39,86%

Vielleicht werde ich einen Zwangs-Verkauf ins Auge fassen, damit ich wenigstens ein wenig Geld retten kann. Derzeit ist nicht mein Glücksmonat 🙂