Spenden macht glücklich

Jedes Jahr wieder spende ich einen Teil meines Gehaltes, dieses Jahr ging das Geld an „Rettet das Kind Österreich“

Warum gerade an Kinder und vor allem in Österreich?

Weil die Kinder immer am schlimmsten von Arbeitslosigkeit oder Familien-Streitigkeiten betroffen sind und am meisten leiden und genau dies versucht dieser Verein zu verhindern.

Und warum Österreich und nicht für Kinder in Afrika?

Weil ich gerne die Sicherheit habe wohin eigentlich mein Geld geht, notfalls könnte ich einfach zu „Rettet das Kind Österreich“ fahren und nach dem RECHTEN sehen.

Dies ist Teilweise mit Ausländischen Vereinen für Afrika nur schwer möglich, auch wäre die Anreise sehr teuer.

Also öffnet euer Geldbörse und RETTET die KINDER!

weiter Infos gibt es hier

Das Aktien Tagebuch 69

Es tut sich einfach nichts mehr, ich werde über Neujahr mal all mein Geld herausnehmen und mir eine neue Strategie überlegen. Emagin versauert im nichts und derzeit hätte ich auch keine andere Aktie im Visier 🙁

Ein etwas versautes Jahr 2013, es kann praktisch nur mehr besser werden.

Dafür läuft Filmende.at sehr gut an 🙂