Gegensprechanlage of Hell!

Ich wohne mit meiner Familie in einer Mietwohnung im Karl Marx Hof. Die Gegend ist vielleicht nicht die beste und die Leute haben alle ungefähr einen Durchschnitts-IQ von 2,4 −10. Aber damit habe ich mich schon lange lange abgefunden.

Ich mag unsere Wohnung auch sehr (abgesehen davon dass sie sogut wie nie aufgeräumt ist (ja, das ist auch meine Schuld, aber ich beschwer mich nicht (außer jetzt))), nur vor kurzer Zeit hang ein vermeidlich beschissener Zettel bei uns im Haus.
Diese Schrift gab wieder, dass nun dieses Haus, ohne Befragung der Untermieter, eine Gegensprechanlage bekomme.
Ich hasse diese verfickten Scheißdinger so sehr, ich würd mir lieber die Zehennägel mit einem gefrohrenem Stück Affenscheiße abreißen, bevor ich so ein Mistding bei mir zu Hause hab. Und das nachdem wir eines der wenigen Häusern waren die so eine Scheiße bis zum heutigen Tag nicht hatten.
Was bringt uns das genau? Das hat sowas von keinen Sinn, da könnt ich sogar einen von unseren voll debilen Nachbaren fragen und er könnte mir eher die Relativitätstheorie anhand einer Kastanie erklären als mir verständlich zu machen wozu man sowas wie eine Gegensprechanlage braucht.
Ich mach das jetzt mal wie man das an der Schule lernt:

Contra:

  • das Ding kostet was
  • ich muss jetzt jeden Tag die Haus und die Wohnungstür aufsperren
  • Wichser die sich für unheimlich lustig halten können jetzt noch einfacher Klingelstreicher durchführen
  • der Misthaufen für den Mieter passt bei uns niergendwo hin, wo nicht schon eine Pinnwand oder ähnliches hängt
  • ich red sowieso mit niemanden über das Ding, das macht niemand

Pro:

  • es ist teuer

Nein moment, das gehört wohl eher zu Contra. Tja, dann fällt mir wirklich kein einziger Grund ein warum man so einen Apperat braucht.
Das ist mal wieder eine Erfindung Satans. Dieser Mistkerl ist ja kreativer als alle Musiker, Filmregisseure und Dichter zusammen! Wenn er jetzt noch Musik machen würde, dann würd ich wohl seine ganze Diskographie zu Hause haben. Zum Glück haben seine Söhne Angus und Malcolm Young schon eine Band gegründet.
Ich hör mir nämlich grad das neue  AC/DC Album an und muss sagen; Wer sich so viele Jahre kontinuierlich nicht ändert hat meinen Respekt verdient.

Trotzdem ist Satan ein geschlitztes Ohr und ich werd ich mal morgens um 4:00 Uhr mit seiner Gegensprechanlage ausm Bett scheuchen! Muahahahahahaha

Djane

I am back and Chuck Norris Approved

Wer wusste von euch, dass die weibliche Form von Dj – Djane heißt? Ich bestimmt nicht und letzte Woche war ich auf so einem Konzert (haha war die mies)

Unglaublich, 25 Euro wollte Sie Eintritt haben. Zum Glück stand ich auf der Gästeliste. Frau Djane war so unglaublich mies, dass ich eigentlich schon nach wenigen Minuten mit ein paar Kumpels gehen wollte..

Aber ich hielt durch und bis heute muss ich täglich kotzen wenn ich an Frau Djane denke

Scheiss Wetter

Unglaublich wie scheiße das Wetter heute in Wien ist. Einmal in meinem Leben muss ich wirklich wichtige Dinge machen und dann so was. Dauerregen seit Stunden und das ohne Ende. Und morgen auch noch arbeiten, ich hoffe mein Gebet wird gehört.

Heute ist ein Scheisstag! Ein Tag für ins Bett legen und nichts tun. Aber leider muss ich ja noch raus!

So liebe Leute bis morgen dann und Bookmark uns mal

Post

Es heißt doch so schön: „Die Post bringt allen was„! Ja, nur leider mir anscheinend am Meisten!

Trotz des tollen Schildes: „Bitte, bitte keine Werbung“ bekomme ich täglich von meiner/unserer Post eigentlich nur Werbung von Billa, Merkur, Spar und so weiter.

Es kotzt mich schon langsam an, nur leider hat meine/unsere Post kein Mitleid mit mir und gibt mir weiter täglich ihren Werbedreck. Wie viel Geld bekommt die Post eigentlich dafür, dass sie uns Bürger mit Papier zu decken? Anscheinend zu viel, weil anders könnte ich es mir nicht erklären.

Liebe Post, vielen Dank für die Umweltverschmutzung, ihre Unfähigkeit zu lesen, ihre unsympathische Art Leute zu betrügen.

Hilfsorganisation

Hallo,

heute war ich mal wieder einkaufen auf der Mariahilferstrasse, der größten Einkaufsstraße in Wien (das einzige was wirklich groß ist die Masse an Menschen). Nach einem kleinen Einkaufsrausch, Gedrängle und Geschiebe komme ich aus dem H&M heraus (dank Kinderarbeit sind die Preis dort so billig, das glaube ich jeder Penner dort einkaufen kann) und was erwartet mich? Ja genau: 2-3 Leute von Greenpeace, Global 2000 und den Tierschutzvereinen.

Gleich wird man mal mit 2-3 Fragen von der Seite bombardiert! „Magst du Hunde?“ oder „Willst du uns nicht helfen etwas gegen die Kinderarmut zu tun?“. Meine klassische Antwort ist: „Leckts mich doch mal am Orsch„, weil wer hilft mir in meinem täglichen Leben? Sicher keiner von euch Affen, weil ihr spendet doch nicht mal selber, also Ruhe! Wer denkt dass man diese netten (haha) Leute nun los ist der irrt gewaltig. Nein, sie fragen noch weiter. Gehen einem sogar noch nach bis man schlussendlich komplett ausrastet. Danach gehen sie doch meist zu anderen Menschen und quälen lieber die noch ein bisschen.

Ihr Beute Schema ist einfach:
– Alte Leute (Die kann man einfach nieder reden)
– Ganz Junge (Hey, wir sind jung, ihr seit jung, lasst und die Welt verändern)

Top 5 Sätze um sie loszuwerden:

  1. Ich hasse Hunde und Tiere.
  2. Ich hasse Menschen.
  3. Bin Ausländer hab also kein österreichisches Konto.
  4. Schon mal selber gespendet? (da kommen meist die besten ausreden)
  5. Oder einfach ausrasten, dann ist man sie am schnellsten los, aber das geht halt auf die Stimme.

Euer Sebastian B.