Olympia Vancouver 2010 – 8,99. Tag: Die große (fachmännische) HALBZEIT-Analyse

Jaja meine Fans, hier bin ich nun wieder nach 3 Tagen Pause. Und ich bin wieder da, und das mit Karacho und geballter Ladung Statistiken!

Zu allererst aber einmal danke für die vielen Glückwünsche für mein sensationelles Tagesplus vor 3 Tagen! Ich bin nicht sicher ob diese Rekordmarke überhaupt noch schlagbar ist, denn.. es geht wieder steil bergab!
Dazu muss ich aber sagen der Pechvogel der Runde ist SEBASTIAN B. mit drei 3. und zwei 2.Plätzen unter seinen gesetzten Athleten, das gab es bisher noch nie! Auch Ronald P. war 3 Mal dicht dran gestern, aber man muss sagen, Sieg-Wetten sind wirklich um einiges härter als Top3, und gestern waren das alle bis auf den Damen Super-G. Tja und wenn der absolut topgesetzte Shani „Obama“ Davis gegen einen Mark Tuitert verliert und meine Hauptwette verhaut ist sowieso Hopfen und Malz verloren.
Auch noch ein Wort zum Skispringen und dem Bindungs-Fiasko: PEINLICH! Nur weil wir einfach so scheiße und nur mehr Außenseiter sind und ein Simon Amman allen davonfliegt brauchen wir uns nicht mit solchen Mitteln und sinnlosen Anschuldigungen kommen. Neue Bindung hin oder her, wir sind einfach schlechter!! Ich bin aber froh dass der österreichische Skiverband doch nicht seine Drohung zu protestieren sollte der Schweizer wieder mit seiner neuen Bindung an den Start gehen, wahrgemacht hat. Das wäre echt peinlich geworden für sie, und für ganz Österreich.
Nun genug der Worte, sehen wir uns ein paar Zahlen im großen HALBZEIT-CHECK an:

Tagesabrechnung - 8.Tag

Tagesabrechnung - 8.Tag

Gesamtabrechnung - 8.Tag

Gesamtabrechnung - 8.Tag

Nun die Kurven nehmen ja langsam Formen an!  😉  Allerdings sehen diese Formen nicht allzu positiv für die beiden Duellanten Ronald P. und Sebastian B. aus.

Auf dem 1.Diagramm sieht man sehr sehr gut wie dicht Gut & Böse, Gewinn & Verlust, Sieg & Niederlage beieinander liegen. Eine Achterbahnfahrt könnte nicht abwechslungsreicher sein. Der schöne orange Knick am 3. und 4. Tag zeigen die desaströsen Zwischenergebnisse und Tagesverluste von teilweise -5€ für Ronald P. an diesen genannten Tagen an, während direkt danach der Gipfel des Jahrhunderts auftaucht: Das sensationelle Tagesplus von Ronald P. mit noch sensationelleren 0,57€ Gewinn!!! Auch Sebastian B. hat laut Diagramm in den Tagen 5-7 recht gute Ergebnisse erzielt von nur rund -1€  Verlust pro Tag. Danach gleicht sich aber die Talfahrt bei beiden Kontrahenten an. Sie sacken ab! Sebastian B. hatte gestern auch seinen bisher höchsten Tagesverlust von -3,84€. Alles in allem muss man sagen dass Sebastian B. etwas konstantere Ergebnisse erzielt, er ist nie ganz unten, allerdings auch nie ganz oben, während Ronald P. alle Extreme durchläuft. Ich bin gespannt wie sich das in den nächsten Tagen noch entwickeln wird.

Wie sehr die beiden aber ingesamt absacken sieht man noch besser am 2.Diagramm. Wir beide begannen am 0.Tag (logischer Weise) noch mit 0€ Gesamtverlust. Durch die zunehmenden Tagesverluste die sich natürlich jeden Tag zusammen aufsummieren ergeben sich aber langsam größere Verluste. In den ersten beiden Tagen war es noch ein Kopf an Kopf Rennen, insgesamt nur ~2€ Verlust. Danach folgte der Totalabsturz des Ronald P. was am 5.Tag bei einem Gesamtverlust von -12€ gipfelte. Aber er konnte sich dann etwas erholen, während Sebastian B. weiter kontinuierlich seine 1-2€ Tagesverlust einfuhr und sich Ronald’s Kurve immer weiter annäherte. Doch nach wie vor führt Sebastian B. und hält mit dem heutigen Tag bei einem Gesamtverlust von exakt -15,02€, während Ronald P. heute einen Verlust von -16,77€ verzeichnet. Damit führt Sebastian mit 1,75€ vor Ronald!

Eine interessante Tatsache die ich noch in meiner Statistiktabelle bemerkt habe die man hier aber nicht sieht ist, dass Ronald noch fast 48€ Wetten vor sich hat während Sebastian scheinbar schon einige seiner Top-Wetten verbraucht hat und jetzt zur Halbzeit nur noch 42€ Wetten offen hat. Das heißt dass Ronald sich noch warm anziehen muss wenn seine größeren 2€ Wetten auftauchen. Das Problem ist nur dass diese Wetten glaub ich unter anderem Curling betreffen, und darin ist Ronald P. ein wahrer Experte……………

Ein Gedanke zu „Olympia Vancouver 2010 – 8,99. Tag: Die große (fachmännische) HALBZEIT-Analyse

  1. cooles post danke…

    schaut doch irgendwie geil aus ich hoffe nur das es mal endlich wirklich nach oben geht…

    es wird zeit ich wollte eigentlich schon mit +/- 0 Euro aus dem ganzen raus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.