Sprungfederkot

In Super Mario Galaxy gibt es so einige Galaxien. Jede hat ihren eigenen Charme, aber eine hat es mir besonders angetan. Undzwar die Spielzeug Galaxy. Es hat einfach alle guten Dinge von Mario Galaxy vereint und ist dazu auch nicht uuur einfach, sondern fordert etwas das Können.
Hab ich gesagt, dass es alle guten Dinge vereint? Naja, eines gibt es was mich nicht nur zur Weißglut sondern zu stundenlangen Brechreiz Anfällen führte war das Power-Up, dass man für 90% der Hindernisse brauchte. Den Sprungfederpilz.
Hierbei verwandelt sich Marios Unterleib, nach dem verzehren des erwähnten Pilzes, in eine Sprungfeder und kann somit sehr hoch springen. Aaaaber nur wenn man zu genau dem Zeitpunkt A drückt, wenn sich die Feder am stärksten zusammen zieht.
Und das ist sowas von scheiße gemacht. Ok, vielleicht hab ich einfach kein gutes Timing, aber das ist sowas von nervig und tobsuchtsanfällig machend, dass ich fast stundenlang kotzen musste.

Ansonsten hab ich am Spiel nichts auszusetzen, außer dass manche Bosse nervig sind. Nicht schwer, sondern einfach viel zu lang dauernd, aber ohne Herausforderung sondern immer nach dem Schema: „Gegner wirft was und dir weh zu tun, du nimmst es und verwendest es gegen ihn“. Mario Style halt.

Let’se go!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.