Starthilfe geben für Anfänger :-)

Dachte mir, da ich selber einem guten Freund erst Starthilfe geben musste, dass ich das hier kurz zusammenfasse.

Im Prinzip ist es recht simpel, vorrausgesetzt man hält folgende Schritte genau ein. Denn sollte man hier etwas falsch machen, kann das böse enden. –> BBBBUUUUUUUUUUMMMMMMMMMMM!!!!

Spass…An die Schritte halten und alles ist gut:

1. Motorhauben beider Autos öffnen

2. Das rote Kabel zuerst am Spenderauto (das Auto, das Starthilfe gibt) an den Pluspol der Battierie klemmen und danach an den Pluspol der Batterie des Spenderautos (das Auto, das Starthilfe bekommt)

3. Das schwarze Kabel am Spenderauto an den Minuspol der Batterie und beim Empfängerauto an irgendein Metallteil (Schraube etc.) –> NIE AN DEN MINUSPOL DER BATTERIE ANHÄNGEN DES EMPFÄNGERAUTOS!!! – sonst gibts wirklich bumm!

4. Spenderauto anstarten danach das Empfängerauto. Kurz laufen lassen. Nun sollte auch das Empfängerauto wieder Saft haben.

5. Das Abhängen erfolgt genau umgekehrt. Zuerst das schwarze Kabel vom Metallteil des Empfängerautos entfernen dann beim Spenderauto. Danach das rote zuerst vom Empfängerauto und danach beim Spenderauto.

Mir hat damals diese Anleitung sehr geholfen. da ich aufgrund meines Bauchgefühles einiges falsch gemacht hätte.

Fazit: So wird aus jedem Auto ein Retter in der Not 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.