Achtung Achtung Achtung

Wie ich einst berichtete (viel Spaß beim Nachlesen – Bericht) – es gibt einige Neuigkeiten und langsam Frage ich mich wie kann man Leute nur so betrügen? Habt ihr alle kein Gewissen? Oder zockt ihr einfach gerne Leute ab!?

  • Questra zahlt nicht mehr, angeblich wollen Sie eine offizielle Bank-Lizenz 🙂 Wer es glaubt 🙂

  • Adsino.de und Adsino.com siehe Video, war wohl auch nix 🙂 Casino gibt es noch, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die User-Anzahl im Eck echt sind.
  • EVO-Binary selbe wie Questra, wollen auch angeblich eine offizielle Bank-Lizenz 🙂 haha 🙂
  • Getmyads man bekommt zwar irgendeinen miesen Traffic für seine Homepage, aber Geld bekommt keiner mehr ausbezahlt
  • MAP/TAP läuft zwar noch, aber mit eher sehr sehr mäßigem Erfolg

Fazit: Von 5 Programmen gibt es wenn man positiv ist nur 1. funktionierendes Programm, der Rest ist Scam, also Leute aufpassen und einfach solche Leute auf Ignore setzen

 

Achtung Achtung Achtung

Ich bekomme immer mehr Angebote von dubiosen Firmen, teilweise von Fremden oder auch von Freunden (die bald nur mehr Bekannte sein werden 🙂 ) Die folgenden Firmen sind LAUT MEINER MEINUNG NACH sehr knapp an der Illegalität oder in einer Grauzone!!! Dies spiegelt aber nur meine Meinung und soll als Hilfe dienen!!

  • Questra schafft angeblich ca. 6 % die Woche an der Börse (sind ca. 312% im Jahr) – ein sehr schönes Video sollte doch zeigen wie unmöglich sowas ist

  • Adsino.de und Adsino.com hat irgendwo in der Welt eine Casino Lizenz angeblich – Auch hier kann man wie bei MAP Werbung kaufen, komisch google werbung hab ich auf der Seite noch nie gesehen 🙂

  • EVO-Binary schafft angeblich 27% im Monat (sind ca. 324% im Jahr) – man kauft eine Lizenz eines Roboters, der wiederum automatisch handelt ´.

  • Getmyads verkauft dir angeblich Traffic für deine Homepage und ganz nebenbei verdienst du ca. 1% pro Tag an Tokens (sind ca. 365% im Jahr) – dürfte aber schon Zahlungsprobleme geben.

  • MAP/TAP nur 12 mal klicken am Tag und die wirst reich (ist mittlerweile schon einmal Pleite gegangen und ist nun wieder da, mit neuem Namen TAP, aber mit mäßigem Erfolg)