Ein offener Brief

Dies ist ein offener Brief an einige Leute aus meiner Klasse die es wohl für extrem lustig und originell finden, meine Ukulele jetzt immer kleine Gitarre zu nennen. (Dieser Artikel ist mehr oder weniger daran „Schuld“)

Nun, ich weiß ja, dass ihr eher unbegabt in Sachen Beleidigen seid, aber so schwach hätte ich euch nicht eingestuft. Eure Konter fallen ja meistens mager aus und wenn es zum austeilen kommt, gehen manche Schläge oft unterhalb der Gürtellinie. Das einzige was ihr euch zu nutzen macht ist, die „Schwachpunkte“ der anderen zu wissen. So nutzt du das eben aus um mich zu ärgern. (ganz im Vertrauen, mich stört das nicht wirklich, aber ich lass euch einfach gerne im Glauben ihr würdet mich ganz schlimm ärgern. Kleine Kinder sollen schließlich auch mal was Süßes bekommen)

Das nächste Mal denkt einfach mal nach bevor ihr mich „disst“ weil es sonst ziemlich schnell peinlich für euch werden kann.
In diesem Sinne, noch ein schönes Schuljahr.

Scheiß Gericht

Unglaublich aber wahr, ich war gestern 4 beschissen Stunden Vorgericht, wurde 4 Stunden durchgehend befragt. Und für was? Damit ich zuhören bekommen es geht am 20. September weiter und die Chancen stehen noch immer bei 50% zu 50%. Ist schon unglaublich was sich österreichische Gerichte daraus nehmen.

Aber der eigentlich Hass geht gegen meinen Erzeuger der mindestens € 4500 im Monat verdient und nicht fähig ist mir mit läppischen € 400 helfen kann. Vielen lieben Dank an Österreich für diese tolle Unterstützung.

 

Spaßverein AMS und die Anwesenheit

Laut Amtsgesetz muss jeder der einen Kurs besucht hat, sich innerhalb einer Woche beim AMS melden. Diesen Scheißdreck musste ich sogar unterschreiben.

Nun gut, letzte Woche war dann mein toller Kurs leider Gottes vorbei. Ich war so traurig, dass ich gleich in eine 4-tägige Depression gefallen bin. (Mittlerweile geht es mir wieder besser, danke)

Aber am 5. Tag war ich, wie versprochen, beim AMS und stellte mich in eine 20 Meter lange Schlange, (wobei ich echt sagen muss, eigentlich mehr als 10 min. Wartezeit hätte es nicht geben dürfen) wo ich genau 2 Stunden verbrachte, damit man mir dann sagt: “Sie können wieder gehen, es passt alles soweit

Nur um diesen beschissen Satz zu hören, fahre ich extra dahin und warte 2 Stunden. Nein sorry, ich verstehe die Welt einfach nicht mehr.

Euer Sebastian B.

Post

Es heißt doch so schön: „Die Post bringt allen was„! Ja, nur leider mir anscheinend am Meisten!

Trotz des tollen Schildes: „Bitte, bitte keine Werbung“ bekomme ich täglich von meiner/unserer Post eigentlich nur Werbung von Billa, Merkur, Spar und so weiter.

Es kotzt mich schon langsam an, nur leider hat meine/unsere Post kein Mitleid mit mir und gibt mir weiter täglich ihren Werbedreck. Wie viel Geld bekommt die Post eigentlich dafür, dass sie uns Bürger mit Papier zu decken? Anscheinend zu viel, weil anders könnte ich es mir nicht erklären.

Liebe Post, vielen Dank für die Umweltverschmutzung, ihre Unfähigkeit zu lesen, ihre unsympathische Art Leute zu betrügen.