WM Südafrika 2010 – Bilanz: 2. Vorrunde

Was ist das nicht für eine WM!!
Ja, eine eher ok bis gute..!

Nach dem das Tempo doch ziemlich angezogen ist, mein Klobesen doch nicht mehr „Kugeln“ versenkt als die Spieler am Platz, kann man sagen dass die WM jetzt so etwas wie an Brisanz gewonnen hat. Natürlich gibt es immer noch Grotten-Kicks, wie jener von England oder Frankreich. Natürlich kann man sagen, dass Mauertaktiken wie jener von Neuseeland gegen die inferioren Italiener zu oft fabriziert werden. Natürlich kann man sagen, dass Kristschn (= Cristiano Ronaldo) ein leicht angehauchtes Tor geschossen hat und er selbst möglicher Weise vom anderen Ufer ist (kann das lügen?)

Ist doch scheißegal wer was ist! Seine Mannschaft hat jedenfalls 7 (!!) Tore in einem Spiel geschossen. Und das kann schon was!

Genug der vielen Worte. Sowieso sind Worte heute aufgrund einer Alkohol-Übersättigung am letzten Abend eher fehl am Platz, deshalb beginnen wir mit der Auswertung der letzten Woche! (Bevor meine Selbsthuldigungen starten muss ich noch harsche Kritik an mir selbst anbringen: Die „Datum-Grafik“ von letzter Woche wies leider Fehler auf! Mir ist dies schon damals bei der Erstellung aufgefallen, da ein paar Dinge rechnerisch etwas anders ausgesehen haben, also nicht eklatant, die Berge und Täler waren korrekt, allerdings nicht die genauen Ausmaße. Ich konnte mich aber leider erst heute nach meiner geschissenen Wirtschaftsprüfung gestern (lang lebe das soziale Dilemma) darum kümmern, und ist ab heute KORREKT!) [Außerdem habe ich mich dazu entschlossen nur die letzte Woche darzustellen, erst nach der gesamten Vorrunde werde ich eine „INSGESAMT“-Grafik vorstellen].

Beginnend mit der Verlaufskurve, nach Tagen:

tagesgewinne 2

tagesgewinne 2

Es gibt nur eine Sache die man darauf erkennen kann: Den Kantersieg des RONALD P.s!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Eine absolut unglaubliche Leistung. Es ist die Perfektion in Wett-Form. Oder anders ausgedrückt: Ronald P. ist Gott. (Blasphemie ist in Zeiten von (W)Mixa’n & co leider erlaubt)
Was hat er nicht für einen sensationellen Aufstieg gefeiert. 3 (!!!!!!!!!!!!) Tage lang, HINTEREINANDER, war er an der Spitze. Es ist so unglaublich, dass selbst mir die Worte fehlen. Er hat in dieser Woche 4 (!!!!!!!!!!!!!!!!) Tage im Plus beendet, mit einer Spitze von beinahe 4,50 €! Kann das wahr sein? Ist dies schon die Vorentscheidung? Ist die Kirche doch noch zu retten? Die Antworten gibt es hoffentlich in den nächsten Wochen, bei manchen Fragen, wohl eher Jahre…
Gut, schauen wir uns doch auch noch die anderen 3 Herren an.
Wo ist Sebastian B.? Aja im Keller! Naja, zumindest einen heißen Tag (20.06.) mit noch heißeren 1,50 € positiv abgeschlossen. Trotzdem ist er der HEISSESTE Konkurrent Ronald P.s, wie wir später in der Zwischenstandsgrafik sehen werden. Trotzdem, es war eine durchschnittliche Woche des Sebastian B.!
Wo ist Roland L.? Aja, im Keller! Naja, er hat zumindest, natürlich NACH Ronald P. den zweithöchsten Gewinn der „3 anderen“ gefeiert mit etwas über 1,50 € am 19.06. Auch er hat 3 Tage im Plus gehabt (auch noch 16. und 17.), und am letzten Tag sogar am besten abgeschnitten mit praktisch 0. Eigentlich eine ganz gute Leistung (gäbe es keinen Ronald P.)
Wo ist Sebastian K.? Aja… der arme ist als einziger wirklich im Keller! Die wohl schlechteste Leistung eines Spielers jemals! Sensationelle 6 von 6 Tagen im Minus, oder anders ausgedrückt: einen Verlust von sage und schreibe fast 8 € in dieser Woche!! Dies entspricht einem Verlust von fast 50cent pro Spiel. Oder anders ausgedrückt, im Prinzip (fast) jedes Spiel verloren. Aber ich gebe ehrlich zu, es tut mir sehr leid für ihn, denn von allen 4 Teilnehmern dieses (mittlerweile) großartigen Wettkampfes hat er mit Abstand am meisten Pech gehabt. Jedes Mal mit seiner Wette richtig liegen, und dann DOCH noch im letzten Moment verlieren ist einfach… PECH! Mein Beileid hat er…
Nichts destotrotz hat er nicht den höchsten Verlust diese, und wie ich gerade nachgesehen habe, INSGESAMT höchsten Verlust seit Anfang der WM eingefahren. Das war Roland L., am 18.06. (das war der Tag an dem „“““Favoriten““““ wie *hust* England und Deutschland spielten), mit insgesamt -4 €.

WIe man an meiner etwas deftigeren Sprachwahl langsam doch erkennen kann, steigt langsam der Flying Hirsch (lang lebe Thomas Minutilli @ london club) hoch. Keine Sorge, das nächste Diagramm wartet: Die Gruppen.

gruppengewinne 2

gruppengewinne 2

Da ich mich dazu entschieden habe nur die letzte Woche grafisch darzustellen sehen die beiden Grafiken hier wieder eher ähnlich aus (altbekanntes Problem: Gruppen und Tage sind praktisch ident, und daher auch die Kurven sehr ähnlich)
Trotzdem finde ich es nicht ganz uninteressant, da man noch besser als letzte Woche erkennen kann wie unglaublich BESCH*** ach scheiß drauf B E S C H I S S E N diese Gruppe C für uns ALLE ist!!! Ohoooh wer spielt da? Ja. Natürlich die Engländer! Unglaublich beschissen sie anfangs als meine persönlichen, emotionalen Favoriten gesehen zu haben. Mittlerweile hört man jedoch genauso arge News wie vom französischen Lager. Aufstand. Kritik. Arbeitsverweigerung. Wohin kann das noch führen? Ja. Nach Hause…. Aber you’ll never walk alone.. to home.

Ganz interessant die Gruppe G, die sportlich und mannschaftlich gesehen Todesgruppe mit Brasilien, Portugal, Elfenbeinküste und den mittlerweile (fußballerisch) führerlosen Nordkoreanern. Als einzige Gruppe sind alle 4 von uns POSITIV mit Gewinn! Unglaublich. Gruppe A war für alle dreckig, mit Ausnahme, nein, nicht Ronald P., sondern SEBASTIAN B:! Jaja, auch er kann gewinnen. Nicht so toll wie Ronald P. in D, aber immerhin (knapp unter 1,50 €). Gruppe H (mit unter anderem Spanien) ist auch nicht unsere Lieblingsgruppe. Außer C die einzige wo alle negativ (wenngleich auch nicht so tief) sind. Da gefällt uns E schon etwas besser, wo nur Sebastian B. nicht mal einen viertel cent im minus, 2 praktisch bei 0, und natürlich Ronald P. im plus ist.
Zusammengefasst: mehr von Gruppe G und E, weniger von C und H!

stand 2

stand 2

Nun aber unkommentiert (haha spaß) der Zwischenstand (wie immer nach REINgewinnen, also inklusive aller mit einbezogenen Einsätze):

Der 3-Klassen-Stand exakt:
3.Klasse:
Roland L. -8,52 €
Sebastian K. -9,88 €

2.Klasse:

Sebastian B. -3,13 €

und natürlich 1.Klasse:
Ronald P. + (!) 3,35 €

Es kann nur einen geben: Ronald P.
Gib mir ein R. R für Ruhestand durch Wetten
Gib mir ein O. O für Offenbar der King
Gib mir ein N. N für Nur einer: Ronald P.
Gib mir ein A. A für astrein.
Gib mir ein L. L für Lehrmeister
Gib mir ein D. D für Der König
Gib mir ein P. . P. für PERFEKT!

Mit diesen selbstkritischen Worten schließe ich diesen großartigsten Eintrag der Blog-Geschichte und sage: DANKE!

Euer Ronald P.

[Update]

Noch ein kleines Video zum Lachen 🙂

[/Update]

4 Gedanken zu „WM Südafrika 2010 – Bilanz: 2. Vorrunde

  1. gratulation an Roland P.!

    die statistik ist allerdings echt ernüchternd…ich hab mit 7-8 euronen verlust gerechnet… dass es gleich auf fast 10 geht, ist echt fast uneinholbar, wenn jetzt nicht sehr viel aufgeht bis zum finale…

    geile analyse jedenfalls… aber wenn man in keiner gruppe plus macht und nur vereinzelt keinen verlust, macht man eben in summe FETT verlust ;o)

  2. Oida unglaublich du bist ja im Plus haha 🙂 ich gratuliere und vermute fast, dies ist der SIEG für Ronald P.

    Ich bin gar nicht so übel wie gedacht… hab genau soviel verloren wie letzte Runde cool 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.