14. Mai 2021

WM Südafrika 2010 – Bilanz: Achtelfinale

Nun stehen mittlerweile die 8 besten Mannschaften der Welt im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika! Und wir mittlerweile kurz vor der Entscheidung wer der größte WM-Wett-König dieses Universums wird!
Viel meiner Fans aus aller Welt haben mir Briefe geschrieben und mich gefragt wie es sein kann dass jemand so unglaublich richtig tippen kann? Immerhin hat Ronald P. die Vorrunde absolut dominiert. Eine Vorrunde wo es nicht so einfach war weil es 3 Möglichkeiten gab (1 2 X). Ich habe meinen treuen vorwiegend weiblichen Anhängern aber immer wieder eines zurückgeschrieben:“Ja es ist richtig, ich habe die VORrunde gewonnen! Aber es ist noch lange nicht vorbei! Ich werde jetzt volles Risiko gehen und damit kann und wird sich alles noch ändern. Aber ich werde immer euer König der Herzen bleiben!“. Danach habe ich mir dann auch noch deren Reizwäsche genauer angesehen (danke Celine, Jessica, Viola, Jennifer, Pamela, Paris, Tyra..).
Kommen wir aber zum wichtigeren Teil dieser Zwischenanalyse: Den Statistiken.

Beginnend mit einer Spaß-Grafik.
Wie gut können wir uns auf die verschiedenen Kontinente verlassen?

kontinente achtel
kontinente achtel

Zur Erklärung: von links nach rechts die verschiedenen Kontinente. Jeder Kontinent hat immer zwei Balken, der blaue Balken steht für „gewonnene Wetten“ der rote Balken daneben für die „verlorenen Wetten“ dieses Kontinents. Was heißt das? Nehmen wir als Beispiel ganz links Südamerika, mit einem blauen Balken auf 10, einem roten auf -1, das steht dafür dass es bei uns 10 Wetten auf südamerikanische Mannschaften (da ist z.B. auch 4x Argentinien weil wir alle an sie geglaubt haben dabei gewesen) gegeben hat die positiv aufgegangen sind, und nur 1 (!!) die jemand versemmelt hat (ich auf Chile gegen Brasilien), also eine über 90% Gewinnquote auf die Südamerikaner!!! Bei den Europäern haben wir auch gute 9 Mal richtig gelegen (unter anderem Niederlande, aber auch 3x daneben (unter anderem Portugal und England), also nur ca. 75% Gewinnquote. Auf die einzige afrikanische Mannschaft, Ghana, habe nur ich 1 Mal gewettet, und diese ist auch zu meinen Gunsten positiv ausgefallen, daher nur einen 1er +Balken (und reintheoretisch eine 100% Gewinnquote, aber das ist nicht schwer wenns nur eine Wette gab  ;-). Danach gibts nur mehr verlorene Kontinente. Was heißt das? AUF DIE SÜDAMERIKANER SETZEN!!!
Ich habe auch die Vorrunde ein wenig durchgeschaut und es wäre sicherlich inetressant sich das da auch anzusehen (allerdings viiiiel zu aufwendig), aber da hat sich auch diese Tendenz bemerkbar gemacht, Südamerikaner haben viele von uns gewonnen, Afrikaner und Europäer eher viele verloren.

Gut, das war jetzt eine eher unwichtigere Grafik, aber mir macht das ja Spaß also verzeiht  😉

Nun aber zu unseren Ergebnisse in den letzten Tagen. Um die Spannung etwas aufrecht zu erhalten poste ich jetzt nur Grafiken von den letzten 4 Tagen, was zwar nicht so mega aussieht, aber nach dem Finale, dem Ende, gibts dann die KOMPLETTEN Achterbahnfahrten der letzten Wochen in grafischer Form präsentiert. Ich kenne sie und ich muss sagen: INTERESSANT!! Nun denn, hier die letzten 4 Tage (also nur Achtelfinale), zuerst Netto-Rein-Gewinne nach Tagen

tagesgewinne achtel
tagesgewinne achtel

Interessant ist hierbei dass Roland L. tatsächlich in diesen Tagen den höchsten Tagesgewinn (27.06.) einfahren konnte mit fast 3 €. Aber das wirklich, wirklich wirklich traurige ist, dass der erste und der letzte Tag ihn KOMPLETT ruiniert haben und selbst dieser Gewinn ihm absolut nichts gebracht hat. Ganz im Gegenteil, er rutscht immer tiefer in die Schuldenfalle!! (wie wir nachher noch genauer sehen werden)
Auch sehr schön Sebastian K. . Was soll ich noch dazu sagen?. Wenn ich mir die Grafiken der letzten ca. 8 Tage ansehe… sehe ich durchwegs NUR POSITIVES!!! Ich sag nur so viel, es waren nicht gerade viele tage an denen er nicht im plus war, und hat dadurch nicht nur aufgeholt sondern auch ÜBERholt wie wir ebenfalls nachher sehen werden. Gratuliere!
Aber noch viel bemerkenswerter ist der Aufstieg des Sebastian B. . Er hat sich in der letzten Vorrunde ziemlich konstituiert, und man sieht es auch hier, allein in diesen 4 Tagen in der Grafik war er 3 mal ansehnlich im Plus. Ansehnlich, da sich die Quoten unserer Wetten ja doch deutlich verringert haben (weil wir jetzt nur noch Aufstieg 1 oder 2 wetten und nicht so wie vorher 3 Möglichkeiten mit 1 2 X haben). Da sind die 1,50 die Sebastian B. da im Schnitt gemacht hat durchaus sehenswert.

Und wo bleibt Ronald P.? Allein ihm ist es zu verdanken dass ALLE auf ihn gewaltig aufholen konnten. Er war einfach… GROTTENschlecht!!! Es gibt da nichts schönzureden, er hat einfach versagt. Aber es gibt einen Grund dafür.

Zunächst noch diese Grafik. Sie zeigt unseren INSGESAMTEN Spiel-Geld-Stand ALLER 3 Vorrunden + Achtelfinale und wie sich der Vorsprung des Ronald P. vom 26. bis zum 29. verkleinert hat!

insgesamt achtel
insgesamt achtel

Ich will gar nicht näher auf diese Grafik eingehen (dafür wird mir vor allem Roland L. wohl dankbar sein….)

Ich will euch zeigen, WARUM Ronald P. so eine unglaubliche Negativ-Serie hingelgt hat, seht euch folgende Tablle  an:

Durchschnittlich gesp. Quote Möglicher Gewinn
Sebastian B. 1,61 23,25
Ronald P. 2,16 33,36
Sebastian K. 1,54 24,6
Roland L. 1,83 30,9

Eigentlich fast schon unglaublich…
Ronald P. hat beim Achtelfinale nicht nur mit A B S T A N D die höchste durchschnittlich gespielte Quote (= der Durchschnitt aller Quoten die er im Achtelfinale gespielt hat), sondern auch den höchsten möglichen Gewinn!!! (= die einzelnen Quoten wurden jeweils mit ihren Einsätzen multipliziert. Daran erkennt man aber nicht nur den möglichen Gewinn wenn alle Wetten aufgehen, sondern auch wie hoch wir bei hohen/niedrigen Quoten uns getraut haben zu setzen)  Allein wenn ich Sebastian B. mit Ronald P. vergleiche… 10 (!) € hätte Ronald P. bei nur 8 (!!!) Wetten mehr gewinnen können, und das bei den orsch quoten. Unglaubliche Feigheit bei Sebastian B., und wahrlich mutig von Ronald P.! Nur Sebastian K. war wie auch schon in der Vorrunde noch „feiger“ (Quote 1,54 entspricht ungefähr 100% Favoriten-Wetten…). Auf so viele Außenseiter setzen wie Ronald P., dazu gehört einfach viel Mut zum Risiko. (auch wenn Sebastian B. versucht hat mir per e-mail etwas anderes weis zu machen  ;-). Es ist einfach FAKT wie man rechnerisch und in unwiderlegbaren Zahlen ausgedrückt sieht das Ronald P. einfach mehr versucht und sich mehr getraut hat. Leider nur, das 7 (!!) von 8 Spielen der Favorit gewonnen hat, aber so ist Fußball und deshalb lieben wird den Sport!

Zum Abschluss, der aktuelle Zwischenstand (da sind wieder ALLE Vorrunden + Achtelfinale dabei!)

stand achtel
stand achtel

In Zahlen:

Aktueller Zwischenstand
Sebastian B. -5,92
Ronald P. -5,7
Sebastian K. -5,21
Roland L. -14,87

Gratulation Sebastian K. . An ihm merkt man dass man wahrlich nie aufgeben sollte…

Ronald P.

3 Gedanken zu “WM Südafrika 2010 – Bilanz: Achtelfinale

  1. geniale analayse – dankeschön! die japsen haben leider reingesch…., sonst wär der abstand größer ;o)

    jetzt bin ich gespannt, was die kommenden tage noch passiert!

  2. und es wird so weiter gehen…

    the show must go on, auch im viertelfinale wieder VOLLES RISIKO!!!!

    den sieg werd ich zwar so nicht mehr machen, aber zumindest bissl spannung und spaß °u'

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.