13. Juni 2024

Binnenmajuskel

Ich m√∂chte anmerken, dass ich kein und ich betone KEIN Rassist oder Sexist bin, aber die glorreiche Erfindung der „Binnenmajuskel“ ist schon ein Schwachsinn¬≤.
Nun jetzt werden sich einige fragen…Binnenmajuskel wtf? Die Binnenmajuskel ist ein wichtiges Mittel aller Feministin und Feministinnen. Angewendet wird sie wie folgt: Man nimmt ein Wort wie z.B. Leser(innen) und schreibt es so: LeserInnen. Was das bringt? √Ąrger bei allen Redakteuren(innen) weil es 10 mal so zeitintensiv ist wie die andere Schreibweise.
Es bringt auch den Frauen keine neuen Rechte oder sonstiges auch hilft es ihnen nicht besser zu verdienen…nein streng genommen bringt es genau N√ľsse!!
Warum schreiben wir nicht gleich TellerInnen, TischInnen oder HäuserInnen!?!

Liebe Feministinnen eigentlich, und hier zitiere ich Wikipedia: „Entspricht eine Binnenmajuskel nicht der deutschen Rechtschreibung und ist damit aus formaler Sicht falsch.“
lg Max M.

~*+*~Nickname1990_11_2/playa~*+*~

Nicknames sind Spitznamen. Sehr verbreitet im Internet, da man nicht unnötig seine echten Daten hergibt.
An undf√ľrsich eine ganz tolle Idee, nur manchmal wird das Ganze extremst vergewaltigt und gen√∂tigt.
Ich rede von Nicknames √° la „::..__cheka`?¬ī666¬ß__..::“ und Dingen in die Richtung.
Meiner Meinung nach gibt es 5 Kategorien von schlechten Nicknames:

  1. Viel zu lange Nicknames
    z.B. supergangstano#1respect2dastreetlife
  2. Nicknames mit vielen Zeichen (1337)
    z.B. $ue$$en<3$chatzzzzzi*knuddel*
  3. Namen von Hauptfiguren von Filmen oder Serien (ideal: falschgeschrieben)
    z.B. monky,d.raffy
    3.1. Namen von Schauspielern oder Sängern
    z.B. SnoopDoggyDogg
  4. √Ąhnlich wie Punkt 3; Phrasen oder Zitate von Filmen/Serien
    z.B. ohmeingottsiehabenkennygetötetihrschweine!
  5. Zahlencodes (also Zahlen die einem persönlich was bedeuten, aber kein Schwein weiß, was sie zu bedeuten haben)
    z.B. 189876105

Es gibt noch unzählige schreckliche Nicknames, die mir aber im Moment partout nicht einfallen wollen. Deswegen belass ich es jetzt mal bei denen.
Gebt acht, bei der Namenswahl! Guten Abend.

Alle Namen wurden von Everything-Suxx.com selber ausgedacht. Eventuelle Übereinstimmungen sind rein zufällig.

Wir sind Oscar!

Nach der Oscar Verleihungen gestern/heute Nacht in den USA wird in √∂sterreichischen Medien wie Fernsehn und Radio nur noch dar√ľber geredet, dass √Ėsterreich den Oscar f√ľr den besten ausl√§ndischen Film bekommen hat. Ironischerwei√üe mit einem Film √ľber Hitler. Irgendwie kommen wir wohl doch nie von diesem Thema weg, oder?
Wie dem auch sei, ich wollt nur mal kurz meine ungefragte Meinung dazu auslassen.
Mir ist das sowas von schei√üegal, ich kann es gar nicht in halbwegs hochgestochenen Worten ausdr√ľcken. Es ber√ľhrt mich innerlich so sehr, dass ich mir die √∂sterreichische Flagge in den Hinterkopf rasieren lasse. Ohne diese Offenbarung, dass unser Land doch noch was bewegen kann, w√ľrde ich meiner selbst wohl bald entledigen. Nunja, so weit w√ľrde es wohl vielleicht doch nicht kommen, aber ich w√ľrde in tiefste Depressionen st√ľrzen wenn ich erfahren h√§tte, dass wir gegen irgendeinen Film von irgendeinem Russen oder Tschechen oder was wei√ü ich, verloren h√§tten.
Aber soweit ist es Gottseidank nicht gekommen.
Und morgen schlichten √Ėsterreich den Kosovo Konflikt.
Und die Woche darauf gibts Weltfrieden.
Wir sind toll! Wir sind √Ėsterreich! Wir sind Oscar!

Kurze Hosen-Session

Es ist soweit. Heute hab ich das erstmal in diesem Jahr jemand gesehen, der mit kurzen Hosen rumgegangen ist, ohne dass ich mich gefragt hab ob der kein Schmerzgef√ľhl hat, oder ob er einfach keine andere frische Hose mehr hat. Denn bei uns ist es im Moment ziemlich warm und ich werd wohl auch bald meine Jacke und den Schal zu Hause lassen.
Wenn sich jetzt jemand fragt „Es ist doch erst Ende Februar“… tja, dank Globaler Erw√§rmung wird man bald seine Jacke wegwerfen k√∂nnen und nur noch in der Sandkiste Schnee Sand-Engel machen k√∂nnen.
Aber wenn die Globale Erw√§rmung sonst keine weiteren Auswirkungen haben w√ľrde, w√§r mir das Recht.
Wie dem auch sei. Der Springende Punkt ist, dass man ab heute offiziell (zumindest in Wien) mit kurzen Hosen rumlaufen darf, ohne von allen als Geisteskrank eingestuft zu werden.

Außer die Hosen sind weiß.

The Aphrodiziax

Ich muss jetzt mal ein bisschen Promotion machen.
Gestern war ich in einem Wiener Jazz Lokal (dass sich „Unplugged“ nennt) und hab mir „The Aphrodiziax“ angeh√∂rt und angesehen, welche aber nichts mit Jazz zu tun haben. Und der Auftritt war genial! Jeder der nicht dort war tut mir Leid und f√ľr den bete ich heute Abend, dass er irgendwann doch mal in Genuss dieser genialen Musik kommt.
Zum Beispiel jetzt: http://www.aphrodiziaxmusic.com/
F√ľr Musikbeispiele kann man auch direkt auf die MySpace Seite: http://www.myspace.com/aphrodiziaxmusic

So, genug promoted. Kauft ihre CDs und geht zu ihren Auftritten!