23. Juli 2021

„In the Middle of the Street, our…“

Dies ist ein Blogeintrag von Timo R. (kirby-park.de.vu)

Wisst ihr, was nervt?
Jedes Mal, wenn ich sage, dass ich Techno hasse, erwidert irgendwer sowas wie „Es gibt auch gute Lieder!“ oder „Ja, aber House ist ganz gut.“.
FALSCH! House ist für mich eine Unternordnung von Techno, und für mich gibt es kein einziges gutes Techno-Lied. Das ist einfach meine Meinung und mein Geschmack. Punkt.

Oh, und wenn ich den Leuten dann das mitteile, bekomme ich als Antwort häufig an den Kopf geworfen, ich würde ja kum Lieder kennen. Das ist auch falsch, denn ich habe ein paar Freunde die eine Zeit lang fast NUR Techno gehört haben, und bei denen musste ich so einiges an Ear-Rape wegstecken.

Ein Gedanke zu “„In the Middle of the Street, our…“

  1. Das ist halt so dem einen gefällts dem anderen nicht!

    Also mir gings auch eine zeitlang so ich hab nur metal ghört (weil die "anderen" alle auf dem techno trip waren), weils ja auch gute musik ist.

    Aber dan hab ich mir auch mal erlaubt den einen oder anderen techno dreck zu gehnemigen, und ich weis nicht warum aber heute hör ich FAST jede musik gern die auf unserem Planeten exsistiert.

    Das andere mehr das andere weniger aber jede musikrichtung hat einfach was!

    Greets yours Horst from G-town direct.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.