29. November 2021

Die Hummel

Als ich heut unschuldig in meinem Zimmer saß und meine Hausübung erledigte, überfiel mich eine Hummel. Ich hörte ein lautes Summen und auf einmal flog eine fette, haarige Hummel hinter dem Kasten hervor und steuerte auf mich zu. In lauter Panik verließ ich das Zimmer und schloss meine Tür. Ich wusste nicht was ich tun soll, leider hab ich mein Fenster geschlossen und ich musste weiterlernen. Also nahm ich einem Federballschläger, lief bewaffnet in mein Zimmer, öffnete das Fenster und lief wieder raus. Die Hummel war so gütig, dass sie sofort rausflog. Aber diese fiese Hummel hatte einen fiesen Plan, ich hab nämlich vergessen im Wohnzimmer das Fenster zu schließen und sie flog sofort ins Wohnzimmer. Ich sprinte ins Wohnzimmer und schlug die Tür zu. Ich lauschte an der Tür um zu schauen wo die Hummel sich gerade befindet. Irgendwann entschloss die Hummel sich zu verziehen und ich war zur Stelle und schloss auch diese Fenster. Froh, dass dieses Mistvieh weg ist, ging ich wieder arbeiten. Nach einer halben Stunde fiel mir ein, ich muss noch die Blumen am Balkon gießen. Natürlich wollte ich dies sofort erledigen, ging zum Balkon und musste erschrecke feststellen, dass die Hummel noch da ist.
NNEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIINN!!!!

Ich kann mein Haus nie mehr verlassen. Ich werde jetzt noch mal nachschauen ob sie da ist.
Ich werde von einer Hummel tyrannisiert.

11 Gedanken zu “Die Hummel

  1. wer will schon tipps aus leo's wissensküche?!

    was du weißt, weiß ich schon lange.

    ps: wien is gar nicht so schlimm wie ihr immer behauptet

    und ich komm aus niederösterreich

  2. Dann gibts halt keine tipps mehr aus leo's (Bauern) wissensküche………..

    Das habt ihr nun von euere ewigen schimpferei,….

    peace euere

    Öko-o-town people

  3. Hey nix gegen Bauern! Ihr könnts euch alles außer Bauern schipfen, aba das is auch nur ein Beruf!

    Sorry das ich mich eingmischt hab

    Phil

    go town

  4. Lass ihn halt seine einzige Freude im Leben.

    Wir wollen schließlich nicht noch einen scheiße depressiven Bauern, oder? Ein normaler scheiß Bauer reicht doch allemal.

  5. Mansen solch eine hysterie wegen einer Hummel da sollte man das beispiel von der Maus und dem Elafanten erwähnen.

    Tust du ihr nix duads da a nix! Dieser Satz sollte dir helfen!

    P.S; An alle da da draussen Hummel Beissen und stechen NICHT!!!!!!

    Yours Öko-o-Town connection

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.