17. Juni 2021

Gegensprechanlage of Hell!

Ich wohne mit meiner Familie in einer Mietwohnung im Karl Marx Hof. Die Gegend ist vielleicht nicht die beste und die Leute haben alle ungefĂ€hr einen Durchschnitts-IQ von 2,4 −10. Aber damit habe ich mich schon lange lange abgefunden.

Ich mag unsere Wohnung auch sehr (abgesehen davon dass sie sogut wie nie aufgerĂ€umt ist (ja, das ist auch meine Schuld, aber ich beschwer mich nicht (außer jetzt))), nur vor kurzer Zeit hang ein vermeidlich beschissener Zettel bei uns im Haus.
Diese Schrift gab wieder, dass nun dieses Haus, ohne Befragung der Untermieter, eine Gegensprechanlage bekomme.
Ich hasse diese verfickten Scheißdinger so sehr, ich wĂŒrd mir lieber die ZehennĂ€gel mit einem gefrohrenem StĂŒck Affenscheiße abreißen, bevor ich so ein Mistding bei mir zu Hause hab. Und das nachdem wir eines der wenigen HĂ€usern waren die so eine Scheiße bis zum heutigen Tag nicht hatten.
Was bringt uns das genau? Das hat sowas von keinen Sinn, da könnt ich sogar einen von unseren voll debilen Nachbaren fragen und er könnte mir eher die RelativitÀtstheorie anhand einer Kastanie erklÀren als mir verstÀndlich zu machen wozu man sowas wie eine Gegensprechanlage braucht.
Ich mach das jetzt mal wie man das an der Schule lernt:

Contra:

  • das Ding kostet was
  • ich muss jetzt jeden Tag die Haus und die WohnungstĂŒr aufsperren
  • Wichser die sich fĂŒr unheimlich lustig halten können jetzt noch einfacher Klingelstreicher durchfĂŒhren
  • der Misthaufen fĂŒr den Mieter passt bei uns niergendwo hin, wo nicht schon eine Pinnwand oder Ă€hnliches hĂ€ngt
  • ich red sowieso mit niemanden ĂŒber das Ding, das macht niemand

Pro:

  • es ist teuer

Nein moment, das gehört wohl eher zu Contra. Tja, dann fÀllt mir wirklich kein einziger Grund ein warum man so einen Apperat braucht.
Das ist mal wieder eine Erfindung Satans. Dieser Mistkerl ist ja kreativer als alle Musiker, Filmregisseure und Dichter zusammen! Wenn er jetzt noch Musik machen wĂŒrde, dann wĂŒrd ich wohl seine ganze Diskographie zu Hause haben. Zum GlĂŒck haben seine Söhne Angus und Malcolm Young schon eine Band gegrĂŒndet.
Ich hör mir nÀmlich grad das neue  AC/DC Album an und muss sagen; Wer sich so viele Jahre kontinuierlich nicht Àndert hat meinen Respekt verdient.

Trotzdem ist Satan ein geschlitztes Ohr und ich werd ich mal morgens um 4:00 Uhr mit seiner Gegensprechanlage ausm Bett scheuchen! Muahahahahahaha

7 Gedanken zu “Gegensprechanlage of Hell!

  1. Wir haben jetzt schon so ein Telefon artiges Ding in der Wohnung und unten sind die Hälfte der Wohnungen schon bei der Anlage vertreten. Wir noch nicht.

    Und nein, man wird kaum einen extra Knopf einbauen bei dem die Tür automatische aufgeht. Weil so macht das ganze NOCH weniger Sinn…

  2. Jopp. Bis (ich glaub) 22:00 Uhr war unten einfach offen. Und das ist wesentlich angenehmer weil man unter Tags dann eine Tür weniger zu schließen hat!

    PS: Da war grad so ein Arschloch und der baut das Teil unten gerade ein.

  3. Bis heute war da keine? Wie habts ihr das den früher gemacht wenn die tante Mizi rein wollte sie aber kein handy oder Schlüssel hatte?

    Oder hat man unten reingehen können wan man wollte (ohne schlüssel)?

    go voran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.