Koasidenaturomen

Aus Spaß an der Freude googlete (Designerwörter an sich sind schon scheiße, aber probier die mal ins Präteritum zu setzen!) ich gestern auf Teufel-komm-raus.

Entsetzt bemerkte ich dass das Wort „Koasidenaturomen“ nicht vertreten sei.
Sauerei!³

Nun, ich will was dagegen machen. Undzwar diesen Artikel. Er wird mir hoffentlich helfen in einiger Zeit das sehr beliebte Wort Koasidenaturomen unter die Menschen zu bringen, denn so kann es nicht weitergehen. Wie soll eine halbwegs zivilisierte Gesellschaft ohne Koasidenaturomen auskommen? Koasidenaturomen ist der Grundstein unseres Sozialen Umfeldes.
Ich sag euch wo wir ohne Koasidenaturomen wären; alle in der Hölle!

PS: Ich habs schon geschafft. Hier zu sehen.
PPS: Mr. Google, dieser vermaledeite Bastard, hasst mich wohl. Das ist ihm nicht zu verübeln, dennoch hätte er Koasidenaturomen ruhig drinnen lassen können. Banausen!
PPPS: Herr Google hat sich das dann doch nochmal überlegt. Gut dass sie zur Besinnung gekommen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.