Wie im Kindergarten

Unglaublich, aber heute ist mir wieder etwas tolles in der U-Bahm passiert. Und zwar folgendes: Ich möchte Karlsplatz (der schönste Ort in Wien *haha*) austeigen und stehe bei der U-Bahn-Tür auf der richtigen Seite natürlich. Als der Zug nun endlich in die Station einfährt, öffent sich wie zu erwarten die Tür, aber anstatt dass ich aussteigen kann, drängeln sich 10 Leute auf einmal hinein und lassen mich nicht mehr hinaus.

Ich glaube im Kindergarten habe ich gelernt: „Erst austeigen lassen und dann selber Einsteigen!“

Was geht mit euch Arschlöchern da DRAUSSEN!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.